10779 Berlin (Schöneberg) Barbarossastrasse

Grosses Gästezimmer mit Wlan, eigenen Balkon, Waschmaschine, Gästeküche, Bad/WC-Mitbenutzung

750 €

Kaltmiete zzgl. NK

0 €

Nebenkosten

300 €

Kaution

0 €

Provision
Vermietung :
Miete frei vom 17.09.2019
Wohnfläche :
28 m² Zimmer in WG
Wohngemeinschaft :
2er WG: gesucht wird 1 oder

Ausstattung

Küche:
Küche, Backofen, Herd, Kühlschrank
Bad:
WC, Dusche
Möblierung:
möbliert
Waschmaschine:
Waschmaschine vorhanden
Balkon:
Balkon
Wasseraufbereitung:
Durchlauferhitzer
Internet:
DSL Internet
TV:
Kabel TV
 
 

Anzeigentext

Die Unterkunft

Herzlich Willkommen in unserem preiswerten Gästezimmer, das sich mitten im historischen Zentrum des westlichen Berlins befindet.

Das Zimmer ist schön gross - 28 qm Wohnfläche steht Ihnen hier zur Verfügung. Auf dem Balkon haben Sie bis zum Sonnenuntergang Sonne satt und können den Abend auf der gemütlichen Sitzecke bei einem Glas Wein ausklingen lassen. Eine indische Künstlerin aus einer Maharaja Dynastie hat das Zimmer liebevoll mit einem Mix aus Berliner Hipster Kultur und indischem Flair gestaltet.

Sie teilen sich das Bad/Wc und die Küche nur mit einem anderen Gästezimmer. In der Küche ist alles da, um selbst Berliner Köstlichkeiten wie Buletten oder Curry Wurst zuzubereiten. Internet (Wlan) ist kostenlos vorhanden. Auch die Nutzung einer Waschmaschine ist kostenlos. Die Gastgeber sprechen auch Englisch.

Auto und Fahrrad:

Man kann ohne Anwohnerparkausweis in den 3 Strassen, die um das Haus liegen parken. Das Haus ist freistehend und von 3 Seiten zu erreichen. Sogar wenn man zwei Autos hat bekommt man die problemlos geparkt. Es gibt im Hof Fahrrad Ständer. Auch kann man gerne das Fahrrad, wenn man mal zwei Tage weg ist in der Wohnung im Flur oder auf dem Balkon unterstellen (Wohnung liegt im 1. Stock mit Aufzug).

Lage: Zwischen Rathaus Schöneberg und Kadewe liegt das Bayerisches Viertel. Dies ist einer der beliebtesten Viertel der Stadt Berlin, die Promidichte war und ist hoch, der Wohlfühlfaktor ebenso. Das Beruhigende: Protzig oder luxuriös geht es hier nicht zu, vielmehr pflegt man im sogenannten "Bayerischen Viertel" Bodenständigkeit, Ruhe und ein nettes Kiez-Miteinander.

Zu den prominentesten ehemaligen Bewohnern gehören unter anderem Albert Einstein, Erich Fromm oder Gottfried Benn. Auch Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki wuchs im Bayerischen Viertel auf. Bis heute habem sich die Straßen rund um den Bayerischen Platz viel von ihrem einstigen Charme erhalten. Kleine Gärtchen, schmucke Fassaden und kleine Läden prägen das Straßenbild.

Vom Zimmer sind es nur 1400 Meter zum größten und exklusivsten Kaufhaus in Europa –dem KaDeWe. Viele Berliner Sehenswürdigkeiten sind fußläufig zu erreichen, zum Beispiel der populäre Kurfurstendamm , Westberlins Shoppingstrasse Nr. 1 und die Gedachtniskirche sind nur wenige Minuten entfernt. Im Stadtteil kann man gut ausgehen, man kann ruhig wohnen und sich zudem im reichlich vorhandenen Grün erholen. Durch die zentrale Lage ist man schnell in den restlichen Berliner Stadtteilen, vor allen in den westlichen - die Infrastruktur ist sehr gut ausgeprägt.

Unser Tipp: Auf dem Winterfeldtplatz (800 Meter entfernt) findet der wohl bekannteste, vielfältigste, älteste und größte Wochenmarkt Berlins jeden Mittwoch und Samstag statt.

Obj: 2467

zuletzt bearbeitet am 16.09.2019