Pimp my Profilseite

May 2nd, 2007

Teil 3 von 4 unserer kleinen Einleitung zum Netzwerk:

Eine Besonderheit in unserem Netzwerk ist es, dass jedes Mitglied seine Profilseite individuell zusammenstellen kann. Insgesamt haben wir 8 Features, die hinzugefügt werden können:

  • Mini-Blog
  • externes Blog über RSS-Feed
  • MP3-Musik
  • Freundesliste
  • Gruppenliste
  • Bildergalerie auf unserem Server
  • Bildergalerie bei Flickr
  • Gästebuch

Du hast zum Beispiel bereits ein Blog? Einfach die URL des RSS-Feeds einbinden, und schon erscheint der Inhalt auf Deiner Seite.
Deine Band veröffentlicht ihre Songs im Internet als MP3? Klicke in der Featureverwaltung auf MP3-Musik verwalten und schon hört jeder Besucher deine Lieblingssongs.

Selbstverständlich kann bei jedem der Features festgelegt werden wer es sehen darf: “Deine Freunde”, “Mitglieder in Deinen Gruppen” oder “jeder Besucher”.

Weitere Features / Widgets / Spielsachen bereiten wir vor 😉

die nettesten Leute trifft man in einer Studenten WG

April 5th, 2007

Teil 2 von 4 unserer kleinen Einführung in das Netzwerk bei Studenten-WG.Hier ist der Erste.

Sind wir doch mal ehrlich: Die nettesten Leute trifft man nicht in irgendwelche Verzeichnissen, sondern in einer Studenten WG. Offene Clubs lassen wir grade noch gelten, aber Verzeichnisse?

Um Leute bei uns zu Treffen hat unser Netzwerk alle Features die Ihr von einer “Social Network”-Seite erwartet:

Mit der Suche geht es los um Kommilitonen zu finden. Vielleicht ist auch eine interessante Gruppe dabei, mit deren Mitgliedern Du gut auskommst oder deren Interessen Deinen gleichen. Wir arbeiten daran die Suche nach und nach zu erweitern, aber für alles bei uns gilt natürlich: Jeder kann nur durchsuchen, was Du auch freigegeben hast. Ist dein Name zum Beispiel auf “sichtbar nur für Freunde” gestellt, dann können Mitglieder dich darüber nicht finden.

Je nachdem welche Features die Mitglieder auf ihrer Profilseite für alle Mitglieder freigeschaltet haben, erfährst Du beim stöbern nach Leuten was diese Leute bei uns so treiben. Kannst freigegebene Bildergalerien anschauen oder Dich ihren Gruppen anschließen. Hast Du jemand interessantes gefunden, kannst ihm oder ihr dann eine Nachricht schreiben oder eine Anfrage senden, dass Du ihn oder sie gerne auf der Freundesliste hättest.

Netzwerk

Existieren eine oder mehrere Verbindungen zu der Person über gemeinsame Bekannte zeigt unsere Anwendung dir das an. Vielleicht ist ja bei deren Freunden jemand dabei, den Du schon lange mal wieder treffen wolltest.

was wäre wenn

Sind Freunde von Dir noch nicht Mitglied in unserem Netzwerk, dann kannst Du sie über unsere praktische Funktion zum einladen auffordern Teil der nächsten Generation von Studenten Netzwerken zu werden.

Fröhliches Netzwerken!

im Netzwerk Zusammenarbeiten

March 22nd, 2007

Teil 1 von 4
Seit kurzem ist eine Community Bestandteil der Studenten-WG. Diese kleine Beitragsserie soll erklären warum wir ein eigenes (Studenten-)Netzwerk erstellt haben und was bei uns das besondere ist.

NetzwerkUnser Netzwerk ist entstanden weil wir über das Thema Netzwerk für Studenten ein wenig nachgedacht haben und zu dem Ergebnis gekommen sind, dass die bisherigen Netzwerke ein Thema vernachlässigen: Wie können Studenten über das Internet zusammen Arbeiten, zusammen Lernen oder ihr Wissen teilen.

Nachdem ein Versuch scheiterte mit dem Marktführer in diesem Bereich zu kooperieren, haben wir beschlossen es selbst zu machen. Als erste Anwendung um dieses Ziel zu erreichen ist daher ein an unsere Gruppen angeschlossenes Wiki entstanden. Jeder Teilnehmer einer Gruppe kann in diesem Wiki Inhalt erstellen oder dabei helfen die bereits erstellten Seiten zu verbessern.

Wir stellen uns vor, dass man damit prima gemeinsam ein Skript zu einer Vorlesung erstellen kann oder Übungsaufgaben zusammen im Netz löst. Sicher gibt es eine Vielzahl weiterer Einsatzzwecke und wir sind gespannt welche Ideen damit umgesetzt werden.

Unser Wiki kann ein paar besondere Sachen:

  • Zunächst ist hervorzuheben, dass man jeder Wiki Seite bei uns eine “Virtuelle Url” geben muss. Mit Hilfe dieser Url baut sich oberhalb jeder Seite eine Navigation auf. Gleiche Teilpfade werden dabei zusammengefasst, analog zu der Art wie man sich auf den meisten Computern durch Verzeichnisbäume hindurchklicken kann.
  • Seitenstruktur und viele Funktionen sind ähnlich dem was Mancher vielleicht aus Wikipedia kennt. An einigen Stelen mußten wir davon abweichen um unser Anwendung sicherer zu gestallten, aber wir denken das ist in eurem Sinne. Welche Befehle wie unterstützt werden kann jederzeit in der Hilfe (oben rechts auf den Wikiseiten) nachgelesen werden.
  • Jede Wikiseite kann als PDF exportiert werden um sie besser Drucken oder Verschicken zu können.

Das Wiki ist noch nicht zu 100% fertig und wir arbeiten noch an weiteren Feature dafür(zum Beispiel an Bildern im Wiki, weitere Möglichkeiten zur Formatierung). Dennoch hoffen wir, dass es von unseren Mitgliedern zahlreich genutzt wird.

Das Wiki ist unser erstes Feature zur Zusammenarbeit. Ein weiteres wird grade vorbereitet und wird hier vorgestetlt werden sobald es fertig ist 😉

P.S.: Mitarbeiter von “dem Studentenverzeichnis” sind auch schon registriert. Willkommen!
(Vielleicht ja auch nur Leute gleichen Namens…)
😉

Wir nennen es Netzwerk

March 16th, 2007

Seit heute gibt es bei uns eine Community. Unser Plan mit dem Netzwerk ist es Studenten und Anderen eine Plattform zu bieten auf der sie gemeinsam Inhalte erstellen können. In Phase 1 unseres Netzwerkes haben wir dafür ein Wiki-System entwickelt, welches Mitgliedern einer Gruppe das Zusammenarbeiten ermöglichen soll.

Die Anwendung ist ab heute öffentlich, auch wenn sie sicher noch zahlreiche Bugs gibt, die wir übersehen haben.

Wer Mitglied im Studenten WG Netzwerk ist, kann mit uns in der “Feedback Gruppe” diskutieren, uns Fehler melden oder auch einfach sagen was er/sie davon hält.

In den nächsten Tagen folgen an dieser Stelle weitere Artikel in denen wir einige Besonderheiten unseres Netzwerkes erklären werden.