Voting ist vorbei

Die Abtimmung ist beendet.
Leider kam es am letzten Tag zu massiven Manipulationsversuchen Seitens eines Teilnehmers.

Ja, es ging etwas über das “Ich sende mal den Link an meine Freunde” (Was sowieso alle gemacht haben!)
hinaus und nun brauchen wir ein wenig Bedenkzeit.

Wir überlegen grade wie damit umzugehen ist.
Vielleicht hätten wir einfach auf ein paar Warnungen hören sollen, dass man im Internet nichts zum abstimmen freigeben kann. Bis dahin wollen wir uns schon einmal bei allen die fair mitgestimmt haben und besonders bei den 6 Pixelarchitekten bedanken.
Danke!!!

Für alle die bei Votings beschubsen wollen hier ein paar Hinweise:

  • zwischen den Abstimmungen mal die Cookies löschen
  • wenn ihr euch schon Emailadressen ausdenkt, dann wenigstends von gültigen Domains und nicht von welchen die z.B. bei www.denic.de als ungültig idetifiziert werden können
  • Internetverbindung trennen und neu einwählen, dann fällt es nicht so auf.
  • Wir hatten eine SSL-Verbindung im Hintergrund versteckt. Die hält eine Session-ID auch wenn man Cookies/URL löscht, oder per User-Agent-Switcher seine Browserkennung ändert. Also am besten mal den Browser zwischen 2 votes neu starten

One Response to “Voting ist vorbei”

  1. Maik Says:

    Hi!

    Ich weiß ja nicht was hier so massiv abging, aber ich hoffe ihr wisst, dass auch von einem rechner (somit einer ip und meinentwegen auch einem cookie) mal mehrere votes abgegeben werden können, da es ja noch das reale leben gibt, in dem man sich mit freunden trifft und diese mal fix noch für eine abstimmung begeistert…

    ansonsten ist es natürlich offensichtlich gewesen, dass hier viele (oder ausschließlich?) die freunde der teilnehmer gevotet haben..

    ich bin gespannt auf euer urteil und habe respekt vor euren bemühungen, das voting sauber zu halten – während des votings wurden ja auch schon stimmen aberkannt und eure sicherheitsvorkehrungen sprechen für sich 😉

Leave a Reply